GDV-Schaden-Service

Kapitel: Stand: 21.03.2017
Bezeichnung: Vermittlungsauftrag Werkstatt Satzart: 4822
Version: 1.0
Teildatensatz 1
gehe zu Teildatensatz:
1 2 3
Verwendung der Satzart
Nr.Bezeichnung

Darst.
AN/N

Anzahl
Bytes

Byte-
Adr.

M
M/K

Inhalt / Erläuterung
1Satzart

N

4

1

M

konstant 4822
2Versionsnummer

N

3

5

M

konstant 001
3VU-Nummer

AN

5

8

 

Das VU-Nr.-Verzeichnis kann bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht in Bonn angefordert werden (Graurheindorfer Str. 108, 53117 Bonn) und steht online unter https://portal.mvp.bafin.de/database/InstInfo/ zur Verfügung.


4Versicherungsschein-Nummer

AN

17

13

 

Versicherungsschein-Nummer
siehe allgemeine Informationen, Abschnitt 6
5Schaden-Nummer des VU

AN

20

30

 

Schadennummer des Versicherers
siehe allgemeine Informationen, Abschnitt 6.

Schadennummer oder Versicherungsscheinnummer sollten gefüllt sein
6Aktenzeichen des (IT-)Dienstleisterpartners

AN

20

50

 

z. B. Aktenzeichen/Rechnungsnummer eines (IT-)Dienstleisterpartners
7Satznummer

N

1

70

M

konstant 1
Referenzierung zum Auftraggeber
8- Adress-Kennzeichen

AN

2

71

M

Partnerrolle des Auftraggebers
siehe Anlage 7
9- Partnerreferenz

AN

1

73

 

In diesem Feld kann ein Merkmal (0 - 9, A - Z) eingetragen werden. Dadurch ist es möglich, mehrere Partnersätze mit gleichem Adress-Kennzeichen in der Nachricht zu übermitteln und aus anderen Sätzen eindeutig auf diesen Partnersatz hinzuweisen.
Siehe dazu auch die Erläuterungen zum Partnersatz.
Auftraege
10- Auftragsart Werkstatt

AN

1

74

M

= (unbekannt)
1 = Reparaturauftrag
2 = Direktkundenvermittlung
3 = Kostenvoranschlag-Erstellung
4 = Scheibenreparatur
5 = Austausch Glasscheibe
6 = Stornierung des Auftrags
9 = sonstige Beauftragung
11- Beschreibung des Auftrags

AN

120

75

 

Nähere Beschreibung der Auftragsart
freies Textfeld
12- Notreparatur prüfen

AN

1

195

 

= (unbekannt)
0 = Nein
1 = Ja
13- Art des Services

AN

1

196

 

Ausprägung wie z.B. Komfort, Standard, Basis möglich. Ausprägung ist bilateral zwischen VU und Dienstleister abzustimmen.
14- Ersatzfahrzeug für Reparaturzeit

AN

1

197

 

Detaillierte Mietwagenbeauftragung kann in KH mit Nachrichtentyp 012 durchgeführt werden.
= (unbekannt)
1 = Mietwagen wurde bereits parallel beauftragt (separater externer Auftrag)
2 = Mietwagen gemäß Vereinbarung vermittelt (KH)
3 = Werkstattersatzwagen gewünscht (Kasko)
4 = Werkstattersatzwagen mit Kunden klären und ggf. vermitteln
5 = kein Mietwagenanspruch
15- Abholung des Fahrzeugs gewünscht

AN

1

198

 

= (unbekannt)
0 = Nein
1 = Ja
16- Wunschtermin Abholung

AN

8

199

 

Sollte Tag und/oder Monat nicht bekannt sein, muss "00" geschlüsselt werden
Format TTMMJJJJ
17- Wunschuhrzeit Abholung

AN

15

207

 

auch im Klartext (z. B. "nachmittags")
18Leerstellen

AN

35

222

 

Leerstellen
Freie Stellen für weitere Belegung
Teildatensatz 2
Nr.Bezeichnung

Darst.
AN/N

Anzahl
Bytes

Byte-
Adr.

M
M/K

Inhalt / Erläuterung
1Satzart

N

4

1

M

konstant 4822
2Versionsnummer

N

3

5

M

konstant 001
3VU-Nummer

AN

5

8

 

Das VU-Nr.-Verzeichnis kann bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht in Bonn angefordert werden (Graurheindorfer Str. 108, 53117 Bonn) und steht online unter https://portal.mvp.bafin.de/database/InstInfo/ zur Verfügung.


4Versicherungsschein-Nummer

AN

17

13

 

Versicherungsschein-Nummer
siehe allgemeine Informationen, Abschnitt 6
5Schaden-Nummer des VU

AN

20

30

 

Schadennummer des Versicherers
siehe allgemeine Informationen, Abschnitt 6.

Schadennummer oder Versicherungsscheinnummer sollten gefüllt sein
6Aktenzeichen des (IT-)Dienstleisterpartners

AN

20

50

 

z. B. Aktenzeichen/Rechnungsnummer eines (IT-)Dienstleisterpartners
7Satznummer

N

1

70

M

konstant 2
Informationen zum Fahrzeug
8- Totalschaden

AN

1

71

 

= (unbekannt)
0 = Nein
1 = Ja
9- Währungsschlüssel für voraussichtliche Schadenhöhe

AN

3

72

 

Währungsschlüssel gemäß ISO-Code siehe Anlage 3 (z.B. EUR...)
- voraussichtliche Gesamtschadenhöhe
10- - Wert

N

12

75

 

voraussichtliche Gesamtschadenhöhe aller bescähädigten Objekte in WE
Format 10 Vorkomma-, 2 Nachkommastellen
11- - Indikator

AN

1

87

M

Gibt über das Vorzeichen der Zahl im vorangehenden Feld Auskunft bzw. zeigt an, dass das Feld beim Absender nicht belegt wurde.
- = negativer Wert
+ = positiver Wert
0 = zugehöriges Feld ist nicht belegt und hat keine Bedeutung
12- Spurensicherung

AN

1

88

 

= (unbekannt)
1 = Fotos
2 = Wildhaare sichern
3 = Aufbewahrung ausgetauschter Teile
4 = sonstiges
13- Beschreibung der sonstigen Spurensicherung

AN

50

89

 

14- Fahrzeugzustand

AN

1

139

 

= (unbekannt)
1 = fahrbereit und verkehrssicherer
2 = fahrbereit aber nicht verkehrssicher
3 = nicht fahrbereit
Standort
15- Länderkennzeichen

AN

3

140

 


KFZ-Länderkennzeichen, z.B.
D = Deutschland
B = Belgien
DK = Dänemark
F = Frankreich

16- Postleitzahl

AN

6

143

 

Postleitzahl
17- Ort

AN

25

149

 

Ort
18- Straße

AN

30

174

 

Straße
Referenzierung zum Standort
19- Adress-Kennzeichen

AN

2

204

 

Alternativ zu den vorhergehenden 4 Feldern, entsprechender Partnersatz enthält den Standort z.B. bei Anspruchsteller, Reparaturwerkstatt
siehe Anlage 7
20- Partnerreferenz

AN

1

206

 

In diesem Feld kann ein Merkmal (0 - 9, A - Z) eingetragen werden. Dadurch ist es möglich, mehrere Partnersätze mit gleichem Adress-Kennzeichen in der Nachricht zu übermitteln und aus anderen Sätzen eindeutig auf diesen Partnersatz hinzuweisen.
Siehe dazu auch die Erläuterungen zum Partnersatz.
21Leerstellen

AN

50

207

 

Leerstellen
Freie Stellen für weitere Belegung
Teildatensatz 3
Nr.Bezeichnung

Darst.
AN/N

Anzahl
Bytes

Byte-
Adr.

M
M/K

Inhalt / Erläuterung
1Satzart

N

4

1

M

konstant 4822
2Versionsnummer

N

3

5

M

konstant 001
3VU-Nummer

AN

5

8

 

Das VU-Nr.-Verzeichnis kann bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht in Bonn angefordert werden (Graurheindorfer Str. 108, 53117 Bonn) und steht online unter https://portal.mvp.bafin.de/database/InstInfo/ zur Verfügung.


4Versicherungsschein-Nummer

AN

17

13

 

Versicherungsschein-Nummer
siehe allgemeine Informationen, Abschnitt 6
5Schaden-Nummer des VU

AN

20

30

 

Schadennummer des Versicherers
siehe allgemeine Informationen, Abschnitt 6.

Schadennummer oder Versicherungsscheinnummer sollten gefüllt sein
6Aktenzeichen des (IT-)Dienstleisterpartners

AN

20

50

 

z. B. Aktenzeichen/Rechnungsnummer eines (IT-)Dienstleisterpartners
7Satznummer

N

1

70

M

konstant 3
8Ergänzende Beschreibung zum Standort

AN

80

71

 

Ergänzende Ortsbeschreibung (z.B. "Fahrzeug steht in der Garage")
9Wunschtermin Kontaktaufnahme

AN

8

151

 

Sollten Tag und/oder Monat nicht bekannt sein, muss "00" geschlüsselt werden
Format TTMMJJJJ
10Wunschuhrzeit Kontaktaufnahme

AN

15

159

 

auch im Klartext (z. B. "nachmittags")
11Sachverständiger begutachtet Fahrzeug

AN

1

174

 

Sachverständiger zur Ermittlung der Schadenhöhe bereits vom Versicherer eingeschaltet
= (unbekannt)
0 = Nein
1 = Ja
Stundenverrechnungssätze
- Mechanik
12- - Wert

N

5

175

 

Beitragsangabe ohne Mehrwertsteuer
Format 3 Vorkomma-, 2 Nachkommastellen
13- - Indikator

AN

1

180

M

Gibt über das Vorzeichen der Zahl im vorangehenden Feld Auskunft bzw. zeigt an, dass das Feld beim Absender nicht belegt wurde.
- = negativer Wert
+ = positiver Wert
0 = zugehöriges Feld ist nicht belegt und hat keine Bedeutung
- Karosserie
14- - Wert

N

5

181

 

Beitragsangabe ohne Mehrwertsteuer
Format 3 Vorkomma-, 2 Nachkommastellen
15- - Indikator

AN

1

186

M

Gibt über das Vorzeichen der Zahl im vorangehenden Feld Auskunft bzw. zeigt an, dass das Feld beim Absender nicht belegt wurde.
- = negativer Wert
+ = positiver Wert
0 = zugehöriges Feld ist nicht belegt und hat keine Bedeutung
- Lack
16- - Wert

N

5

187

 

Beitragsangabe ohne Mehrwertsteuer
Format 3 Vorkomma-, 2 Nachkommastellen
17- - Indikator

AN

1

192

M

Gibt über das Vorzeichen der Zahl im vorangehenden Feld Auskunft bzw. zeigt an, dass das Feld beim Absender nicht belegt wurde.
- = negativer Wert
+ = positiver Wert
0 = zugehöriges Feld ist nicht belegt und hat keine Bedeutung
Weitere Informationen zum Lack
18- Kennzeichen für Lackiermethode

AN

1

193

 

Art der Lackiermethode
= (unbekannt)
1 = Herstellersystem
2 = AZT (Allianz Zentrum Technik)
3 = DAT-Euro-Lack
- Lackfaktor in Prozent
19- - Wert

N

5

194

 

Prozentsatz
Format 3 Vorkomma-, 2 Nachkommastellen
20- - Indikator

AN

1

199

M

Gibt über das Vorzeichen der Zahl im vorangehenden Feld Auskunft bzw. zeigt an, dass das Feld beim Absender nicht belegt wurde.
- = negativer Wert
+ = positiver Wert
0 = zugehöriges Feld ist nicht belegt und hat keine Bedeutung
- Lackfaktor in WE
21- - Wert

N

6

200

 

Betragsangabe in WE ohne Mehrwertsteuer
Format 5 Vorkomma-, 1 Nachkommastellen
22- - Indikator

AN

1

206

M

Gibt über das Vorzeichen der Zahl im vorangehenden Feld Auskunft bzw. zeigt an, dass das Feld beim Absender nicht belegt wurde.
- = negativer Wert
+ = positiver Wert
0 = zugehöriges Feld ist nicht belegt und hat keine Bedeutung
23Leerstellen

AN

50

207

 

Leerstellen
Freie Stellen für weitere Belegung
Die Satzart wird in folgenden logischen Einheiten verwendet:
Nr. der logischen EinheitBeschreibung
037Beauftragung Werkstattvermittlung
Datenschutz  © 1997 - Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e. V.